TestDaF-Training: Leseverstehen

TestDaF-Training: Leseverstehen – Erfolgreich telefonieren In vielen Unternehmen sind Kundenkontakte wichtig. Solche Kontakte finden entweder als persönliche Termine oder aber am Telefon statt. Wer als Mitarbeiter erfolgreich telefonieren möchte, der muss sich auf ein solches Telefonat gut vorbereiten. Einige praktische Tipps können dabei helfen. Um während eines telefonischen Kundengespräches sein Ziel zu erreichen, ist es […]

Fünf Generationen auf dem Sofa

A2 Leseverstehen So ein Foto gibt es nur selten: fünf Generationen auf dem Sofa. Zusammen sind sie 244 Jahre alt: Sandras Ururgroßmutter Maria (94), Sandras Urgroßmutter Adele (74), Sandras Großmutter Ingeborg (50), Sandras Mutter Ulrike (23), Sandra (2). Zwischen der Ururgroßmutter und Ururenkelin liegen 92 Jahre. In dieser Zeit ist vieles anders geworden, auch die […]

Bewerbungsbrief – Musterbriefe

Brief N1: Wir sind ein Familienbetrieb in den Kitzbüheler Alpen. Für unser 4-Sterne-Wellness-Hotel“Vital“ in Ellmau suchen wir ab sofort neue Mitarbeiter/innen in unserem Fitness-Team. Haben Sie eine Ausbildung als Fitnesstrainer/in und schon Berufserfahrung in diesem Bereich oder verfügen Sie über ähnliche Qualifikationen? Wenn Sie Ihren Beruf lieben und gerne im Team arbeiten, dann bewerben Sie […]

Bundespräsident auf Asien-Reise

B2 Leseverstehen Das deutsch-chinesische Verhältnis wird in der Regel von beiden Seiten als „ausgezeichnet“ gelobt. So strotzte auch der Besuch des Bundespräsidenten in der asiatischen Metropole vor gegenseitigen Sympathie-Bekundungen. Man hatte Verständnis für einander und sprach dennoch kritische Themen an — am Rande. Der deutsche Bundespräsident hat zum Antritt seines Staatsbesuchs in Peking erklärt, dass […]

“Freundschaft, das ist wie Heimat”

B1-B2 Themen Kirsten (46), die in ihrem Leben oft umgezogen ist, kann diesem Zitat von Tucholsky nur zustimmen. Sie ist Ärztin, verheiratet und hat drei Söhne. Sie wohnt seit vielen Jahren in Hannover, hat aber schon in Afrika, auf den Malediven, und in Amerika gelebt und gearbeitet. Kirsten berichtet, was Freundschaft für sie bedeutet und […]

A2 Leseverstehen

Paul Schönberg. Lebenslauf 1964 Mein Geburtsjahr. Guter Jahrgang. Es soll noch schlimmere Kinder gegeben haben. 1970 Der erste Schultag. Die Schule war eigentlich nie das Problem. Keine Schlägereien, wenige schlechte Noten, einige schlechte Lehrer. In der achten Klasse Chefredakteur der Schulzeitung, ab der zehnten Klasse lieber das Theater gespielt. 1983 Hinein ins süße Studentenleben. Politik […]

Man muss etwas tun für sein Glück

B1-B2 Themen + Aufgaben Familie Behrens berichtet Wir haben fünf Kinder. Drei davon kamen auf einen Streich. Als wir erfuhren, dass wir Dreilinge bekommen würden, waren wir überglücklich. Von Anfang an haben wir positiv gedacht. „Ach, du lieber Gott, wie soll das werden!“ – solche Gedanken kamen uns nicht in den Sinn. Gespannt und erwartungsvoll […]

error: Content is protected ! Der Inhalt ist geschützt!